Familienrecht

"Erfolg entsteht durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Ehesachen sind Verfahren
auf Scheidung der Ehe (Scheidungssachen)
auf Aufhebung der Ehe
auf Feststellung des Bestehens oder Nichtbestehens einer Ehe

Folgesachen/ Scheidungsfolgeangelegenheiten
Versorgungsausgleich (von Amts wegen/ ohne Antrag)
Kindesunterhalt
Ehegattenunterhalt (Trennung und Nachehelich)
Wohnungszuweisung
Hausratsaufteilung
Vermögensauseinandersetzung (Güterrecht)
Kindschaftssachen
Sorgerecht
Umgangsrecht

Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Recht der Wohnraummietverhältnisse
Mietvertragsrecht
Entwurf/Gestaltung, Abschluss, Änderung und Kündigung

Mietverhältnisse
Wohnungsübergabe  
Kontrollen/ Überprüfung während des lfd. Mietverhältnisses
Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen
(Mietminderung, Schadensersatz, Kündigung)
Mietmängel
Mängelbeseitigungsansprüche
Mieterhöhung /-anpassung
Modernisierung
Schönheitsreparaturen/Instandhaltung/ Renovierung
Abmahnung
Kündigung,  Aufhebung
Wohnungsabnahme/ Rückgabe der Mietsache
Mietkaution/-sicherheit
Vereinbarung, Anlage, Abrechnung und Herausgabe nach Mietende 

Nebenkosten (Betriebs- und Heizkosten)
Abrechnung, Überprüfung und Anpassung

Gerichtliche Durchsetzung von Ansprüchen 
Mietinkasso (Mahnverfahren und Klagen)
Räumungsklage
Gerichtsvollzieherbeauftragung und –begleitung bei Räumungen 

Recht der Gewerberaummietverhältnisse/ Pachtrecht
Wie oben bei Wohnraummietverhältnissen sowie u.a.
Konkurrenzschutz
Betriebspflicht
Ausschluss von Rechten des Mieters/ Pächters

Wohnungseigentumsrecht (WEG-Recht)
Jahresabrechnung (Abrechnungsspitze, Instandhaltungsrücklage)
Wirtschaftsplan
Beschlussfassung
Beschlussumsetzung
Ordnungsgemäße Verwaltung

Nebengebiete
Maklerrecht
Nachbarrecht
Immobilienrecht

Verkehrsrecht

Verkehrszivilrecht
Verkehrshaftungsrecht (Unfallregulierung) 
Verkehrsvertragsrecht (Kauf und Verkauf von Fahrzeugen, Reparaturen etc.)

Verkehrsstrafrecht
Ordnungswidrigkeiten
Bußgelder
Verwarnungen

Inkassomanagement

Geschäftsmäßiger Einzug fälliger Forderungen für
privat und Gewerbe im
gerichtlichen und außergerichtlichen Bereich

Zwangsverwaltung

Zwangsverwaltung
Maßnahme der Einzelzwangsvollstreckung
[im Gegensatz zur Gesamtvollstreckung (z.B. Insolvenz)]
auch während eines laufenden Insolvenzverfahrens möglich
insb. für Gläubiger, die dinglich gesicherte Pfandrechte haben
[Grundschuld, Hypothek oder Reallast]
Möglichkeiten, in das unbewegliche Vermögen zu vollstrecken
(z.B. bebaute und unbebaute Grundstücke oder mit Sondereigentum
verbundene Miteigentumsanteile, mithin Wohnungseigentum)

Zuständig ist das Amtsgericht als Vollstreckungsgericht, dabei
überträgt ein Rechtspfleger die Verwaltung auf einen Zwangsverwalter.

Aufgaben des Zwangsverwalters
Versicherung des Objekts
Mieten/ Pachten einzuziehen
ordnungsgemäße Bewirtschaftung und
Substanzerhaltung des Objektes


Michael Gerhards
(Ihr) Rechtsanwalt

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten unserer Kanzlei.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die Lösungen für Ihre gerichtlichen und außergerichtlichen Rechtsangelegenheiten – unabhängig davon, ob es um die Wahrung Ihrer Interessen als Privatperson oder Ihres Unternehmens geht. In allen Fragen des Familienrechts, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, bei Verkehrsunfallangelegenheiten, Verkehrsordnungswidrigkeiten und Bußgeldverfahren sowie beim Forderungseinzug/ Inkassomanagement stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Auch außerhalb dieser Rechtsgebiete unterstützen wir Sie gern.

Schauen Sie sich in Ruhe um und lassen Sie sich beraten.